Icon- Kariesbehandlung ohne Bohren, Behandlung weisser Flecken

Das Problem

Erste Anzeichen von Karies sind kleine weiß-braune Flecken im Zahnschmelz. Sie entstehen, wenn bakterielle Säuren Mineralien aus dem Zahnschmelz lösen und ein wachsendes Porensystem bilden.

Fluoridieren: Im schon fortgeschrittenen Stadium nicht immer wirkungsvoll.

Füllen: Opfert auch bei vorsichtigster Anwendung viel gesunde Zahnhartsubstanz.

Die Lösung

Die Poren im Zahnschmelz werden mit einem speziellen Kunststoff, dem Infiltranten, aufgefüllt, stabilisiert und abgedichtet = mikroinvasiv.

Das Ergebnis

Gesunde Zahnsubstanz bleibt erhalten -ohne Bohren.

Die Ausbreitung von Karies kann frühzeitig gestoppt werden.

Die behandelte Oberfläche ist nach kurzer Zeit nicht vom gesunden Zahnschmelz zu unterscheiden. Weiß- braune Flecken verschwinden.

Die Kosten

Die Kariesinfiltration ist eine neuartige, international belegte Behandlungsmöglichkeit der früh diagnostizierten Karies.

Kariesinfiltration ist bisher weder im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen noch in der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) für Privat- Versicherte berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie uns bitte auf diese Therapieform an.

To Top